Kooperationsformen von Wissenschaft und Wirtschaft

Das Steinbeis-Transferzentrum Unternehmensentwicklung (STZ-UE) sowie der Lehrstuhl von Prof. Heger, PhD, bemühen sich um eine bessere und intensivere Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Wir unterscheiden 4 Stufen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Nicht im Rahmen des Steinbeis Transferzentrums, aber am Lehrstuhl von Prof. Dr. Heger, sind zwei Formen des Einbezugs praktischer Themenstellungen in die wissenschaftliche Ausbildung möglich:

  Semesterbegleitende Studienarbeiten  
 
Einzelne oder Gruppen von 2 bis 3 Studenten bearbeiten während des Semesters im Rahmen des Wahlpflichtfachs "Auslandsmarktforschung" (International Market Research) oder "Internationale Beschaffung" (International Sourcing) ein Projekt zusammen mit einer Firma unter Vorgaben des Lehrstuhls.  Diese Form der Zusammenarbeit ist bei vielen Firmen sehr beliebt.  Anfragen bitte unter roland.heger@reutlingen-university.de.

  Praktika, Diplomarbeiten, Werkstudenten  
 
Im Rahmen von Praktika und mittels Werkstudenten können Sie Projekte von Studenten bearbeiten lassen.  Diese werden jedoch inhaltlich nicht oder nur sehr eingeschränkt von Hochschulseite betreut.  Diplomarbeiten bieten sich für Themen an, die sowohl eine gründliche theoretische Fundierung, als auch einen größeren Zeitaufwand erfordern.  Anfragen bitte unter roland.heger@reutlingen-university.de.

Unter dem Dach des Steinbeis-Transferzentrums sind die folgenden beiden Formen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft möglich:

  Forschung  
 
Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zusammen mit Unternehmen oder als eigenständiger Auftrag sind besonders willkommen, wenn sie die Interessengebiete des Transferzentrums abdecken (siehe Leistungsspektrum).  Wir sind jedoch auch ständig an neuen Problemstellungen und Herausforderungen der Praxis interessiert.  Anfragen bitte unter Forschung@stz-ue.de.

  Beratung  
 
Selbstverständlich beraten wir auch Unternehmen, insbesondere auf den Gebieten Marketing, Beschaffung und Electronic Business.  Wir sind Spezialisten auf den Gebieten "Conjoint-Analyse", Auslandsmarktforschung (Absatz- und Beschaffungsmärkte) und intelligenten Softwaretechniken (u.a. "Fuzzy Logic", neuronale Netze).  Anfragen bitte unter Beratung@stz-ue.de.

Ihr Beitrag für die Wissenschaft?

Wir sind auch am Transfer der Praxis in die Hochschule interessiert.  Dies kann über Lehrbeauftragte, einzelne Themenbeiträge zu Veranstaltungen, sowie in Seminaren, Workshops und ähnlichen Formen geschehen.  Diese Aktivitäten sind völlig getrennt vom Steinbeis Transferzentrum und werden über den Lehrstuhl von Prof. Heger, PhD, oder die Fakultät abgewickelt.  Anfragen hierzu bitte unter roland.heger@reutlingen-university.de.
 
Sie erhalten hierbei die Möglichkeit, künftige Führungskräfte, die "High Potentials", für Ihr Unternehmen zu interessieren und an Sie zu binden (vgl. Bewertung durch Öffentlichkeit).
 
Eine erste Kontaktaufnahme zu den Kooperationsthemen erbitten wir telefonisch oder über die jeweilige Email-Adresse.

Was andere über uns bemerken

Die Hochschule Reutlingen belegte bereits vor über zehn Jahren mit dem damaligen Fachbereich Außenwirtschaft (zwischenzeitlich SIB, School of International Business), nun in der ESB Business School aufgegangen, bei einer Bewertung der Qualität der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Fachhochschulen durch den SPIEGEL (12.4.99) sowie den STERN (17.6.99) mit deutlichem Abstand jeweils den ersten Platz.  Diese hervorragenden Bewertungen setzen sich bis zum heutigen Tage fort.  Details hierzu unter Rankings.